Martedì, 14.07.2020

Sie fliegen!

Nun fliegen sie! Am letzten Sonntag ist Fortunat im Alter von 123 Tagen ausgeflogen, und am 14. Juli doppelte die 124 Tage alte Luzerna nach. Dies ist ein erster grosser Meilenstein für die Auswilderung der beiden Jungvögel. Denn nun ist es nur noch eine Frage der Zeit bis sich Fortunat und Luzerna eigenständig in freier Natur bewähren können. 

Übung macht den Meister

Doch bis dahin müssen Fortunat und Luzerna ihre Flugfertigkeit weiter entwickeln und perfektionieren. Momentan fliegen sie erst kurze Strecken. Doch in den kommenden Wochen werden ihre Flüge allmählich immer länger. Im Verlauf des Augustes können wir erwarten, dass die Junggeier erstmals auch weitere Exkursionen machen und beginnen, eigenständig Futter zu suchen. Bis dahin werden wir aber dafür sorgen, dass sie am Henglirain immer genug zu futtern finden.

Beste Zeit für einen Besuch bei Fortunat und Luzerna

In diesen Wochen ist nun die beste Zeit um Fortunat und Luzerna zu besuchen. Bei unserem Infostand im Henglirain bestehendie besten Chancen, die beiden Junggeier beobachten zu können. Unser Team ist durchgehend vor Ort, kann bei der Beobachtung der Junggeier helfen und Auskünfte zum Bartgeier und zu dessen Wiederansiedlung geben. Alle Informationen zur Anreise finden Sie auf unserem Flyer>>